Energetische Raumreinigung


Das Verglimmen aromatischer Kräuter, Harze und Hölzer geht auf archaische Traditionen zurück, die ihre Anfänge vermutlich mit der Entdeckung des Feuers fanden. Durch das Räuchern sollen negative Energien gebannt und hilfreiche Kräfte eingeladen werden - sei es zur Reinigung der Atmosphäre, zur Verringerung der Ansteckungsgefahr bei Krankheiten, der Harmonisierung von Kommunikation und Miteinander in viel frequentierten Räumen, zur Weihung von Gebäuden und vieles mehr.


  zum vergrößern - Bild anklicken!


Interessanter Weise lassen angeblich auch moderne wissenschaftliche Erkenntnisse darauf schliessen, dass beim Verbrennen von Kräutern negative Ionen freigesetzt werden, die mit positiven emotionalen Stimmungen assoziiert werden. Abgesehen davon wird dem Geruchssinn in den letzten Jahren eine zunehmende Bedeutung zugemessen, nicht zuletzt durch die steigende Anerkennung der Aromatherapie als wirksame Unterstützung in der Schulmedizin. Auch das rituelle Räuchern erlebt in den letzten Jahren eine Renaissance, die unter anderem mit der Rückbesinnung auf ursprüngliche Werte und einer erneuten stärkeren Verbundenheit mit dem Planeten Erde einher geht.

Wie die energetische Raumreinigung mittels räuchern in mein Leben kam

ich hatte im Jahr 2007 einen Tarot-Kurs besucht. Ich und die beiden anderen Kursteilnehmerinnen waren aufgrund der Energie, die sich in den Wohnräumen der Kursleiterin vorherrscht aufgefallen, dass wir uns in unserem Verhalten im Laufe des 1. Tages veränderten - ja, wir erkannten uns selbst nicht mehr. So vereinbarten wir, dass wir am nächsten Tag erst einmal das ganze Haus reinigen wollten. Die eine arbeitete mit der Reiki-Energie, ich habe mein Weihwasser mitgebracht und die dritte im Bunde kam mit Ihrem Räucherwerk. Mit dieser Power reinigten wir das Haus von oben bis unten - danach war es merklich energetisch anders.

Das war das Schlüsselerlebnis für mich, dass das Reinigen von Räumen nicht mehr nur mit meinem Weihwasser durch zu führen, sondern habe mich in die Kunst der Raumräucherungen eingearbeitet.

2 Erfahrungsberichte, die ich erleben durfte und die mich immer mehr in die Überzeugung gebracht haben, dass das eine wichtige Arbeit ist - aber lesen Sie selbst:

Eine Freundin rief mich im Herbst 2009 an, sie war damals Mitte / Ende 50 und Ihr Mann bereits Rentner, teilte mir in dem Gespräch mit, das die Ehe wohl nicht mehr zu retten ist und sie rechnete bereits mit Scheidung seitens Ihres Mannes. Da die beiden gefühlt seit einer Ewigkeit verheiratet waren, Ihre 3 erwachsenen Kinder ihr eigenes Leben lebten, musste ich eine Frage loswerden:

 

Sag mal, wer hat vor Euch in dieser Wohnung gelebt und wie sind sie eingezogen und wie sind sie wieder ausgezogen. Im Gespräch kam dann heraus, dass es mehrere Ehepaare waren, die wohl bei Einzug in die Wohnung immer glücklich waren aber beim Auszug lebten alle dieser Paare in Trennung bzw. Scheidung.

 

Da war ich sofort alarmiert. Wir machten einen Termin für die energetische Raumreinigung. Beim Versuch die Holzkohle für die Räucherung an zu zünden - es funktionierte nicht. So was war mir Neu, also packte ich mein besonderes Weihwasser aus um in den Ecken der Räumen mit Weihwasser vor zu reinigen - und schau an, die Kohle hat angefangen zu brennen. Als erstes machte ich eine Reinigung, aber weil ich wollte, dass sich die beiden wieder vertragen machte ich noch eine Liebes-Energie-Räucherung, in dem die Selbstliebe aktiviert wird. Denn Liebe fängt immer mit der Selbstliebe an - und wer hat während dieser Räucherung mit Herzrasen reagiert - meine Freundin. Das war sehr interessant für uns beide.

 

Ca. 2-3 Tage danach kam eine Nachricht von ihr, dass sich das Verhalten zwischen den beiden wieder auf eine sehr emotionale, liebevolle und glückliche Beziehung verändert hat - von Trennung oder gar Scheidung wollte keiner mehr was wissen!

Wie schön ist dass den, wenn man mit so einfachen Mitteln Schlimmes verhindern kann - oder?


Eine türkische Freundin rief mich an einem Wintertag im Jahr 2010 an. Wir unterhielten uns sehr ausgiebig, bis unserer Unterhaltung plötzlich durch das Weinen und schreien Ihrer beiden Kinder unterbrochen wurde. Da sie die beiden nicht beruhigen konnte unterbrachen wir das Telefonat. Wenig später rief sie mich an und sie erzählte mir, dass sie und ihr Mann in dem Schlafzimmer, wo auch die beiden Kinder ihre Betten stehen haben, seit vielen Monaten nicht mehr gut schlafen können. Da wurde ich hellhörig und meinte, dass ich sofort zur energetischen Raumreinigung mittels meinem Räucherwerk und meinem Weihwasser komme.

 

Wir reinigten die ganze Wohnung, und obwohl wir bei eisig kalten Wintertemperaturen die Fenster öfnneten, damit die schlechte Energie die Räume verlassen konnten, schliefen die beiden Kinder anstandslos weiter.

 

Wenige Tage später rief mich meine Freundin an, und erzählte mir dass sie und die Kinder sehr gut und lange schlafen konnten, was schon sehr lange nicht mehr möglich war. Auch ihr Mann hat diese Veränderung war nehmen können, denn auch er hatte keinen guten und erholsamen Schlaf mehr in diesem Raum gehabt.

Durch das auffallende Verhalten der Kinder an diesem Abend kam das vorherschende Thema auf den Tisch - ist das nicht wunderbar!


Durch meine Medialität höre ich quasi "das Gras" wachsen, das heißt, wenn mir irgend jemand was erzählt, wie z.B. in den vorgenannten Berichten, dann frage ich intuitiv nach, sobald ich ein gewisses Gefühl / Impuls dazu hereinbekomme. Das soll natürlich nicht heißen, dass hinter jedem Trennungsgedanke und/oder schreiende und weinende Kinder eine energetische Raumreinigung die Endlösung ist. Das wäre schön. Aber nach jeder energetischen Raumreinigung fühlt man eine positive Veränderung. Aber welche Veränderung Sie warnehmen, das möchte ich hiermit nicht vorwegnehmen, denn das ist sehr individuell!


UMZUG bzw. EINZUG

Bevor Sie Ihre Möbel in Ihr neues Domizil umziehen, empfehle ich immer eine energetische Raumreinigung. Denn die Energie ist in den Räumen der Vormieter bzw. Vorbesitzer immer noch vorhanden - auch wenn diese bereits ausgezogen sind - und normales reinigen bzw. putzen und auch das durchlüften reicht hier nicht aus, um diese Energien zu entfernen.



Wichtiger Hinweis:

Am 2. März 2004 entschied das Bundesverfassungsgericht (AZ: 1 BvR 784/03): "Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten durch Hand-auflegen aktiviert und dabei keine Diagnosen stellt, benötigt keine Heilpraktikererlaubnis." Die angewandten Heilungstechniken bieten Möglichkeiten für das persönliche Wachstum für Körper, Geist und Seele und stellen keinen Ersatz für eine medizinische, psychiatrische oder psychologische Behandlung dar. Energetisches und mediales Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Es werden keine Heilbehandlungen im Sinne des Heilpraktikergesetzes durchgeführt.

 

Falls Du/Sie unter akuten gesundheitlichen oder psychischen Erkrankungen leidest/leiden, empfehle ich Dir/Sie einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten Deiner/Ihrer Wahl aufzusuchen.